• Home
  • Aktuelles
  • Neues aus dem Löschzug Eberswalde

Wiederaufnahme des Ausbildungsdienstes


Aufgrund der sinkenden Inzidenz können wir endlich wieder in den gewohnten wöchentlichen Ausbildungsbetrieb übergehen. Heute beschäftigten wir uns mit dem Thema Vegetationsbrandbekämpfung und Wasserförderung über lange Wegstrecken. Natürlich gilt auch weiterhin: Abstand und Maske tragen.


Ausbildung im Onlineschulungsraum


Not macht erfinderisch - Online-Dienstabend statt normalem Dienstabend 👩🏻‍💻👨🏻‍💻
Aufgrund der COVID-19 Erkrankung sind wir gezwungen unseren Übungs- und Ausbildungsbetrieb bis auf weiteres einzustellen. Es geht dabei um die Sicherheit unserer Einsatzkräfte und deren Familien und um die Einsatzbereitschaft nicht zu gefährden.
Doch Not macht bekanntermaßen erfinderisch, so haben wir einfach die Ausbildung ins Internet verlegt. Heute haben wir den ersten Online-Dienstabend versehen, es gab allgemeine Infos zur aktuellen Lage in Eberswalde und im Landkreis Barnim, sowie das weitere Vorgehen unserer Wehr um die Einsatzbereitschaft zu jederzeit zu gewährleisten. Unsere Kameradinnen und Kameraden können über Videochat miteinander kommunizieren und sich selber aktiv einbringen.
In den kommenden Wochen werden wir die Onlinemeetings nutzen um den theoretischen Ausbildungsbetrieb fortführen zu können.

Einsatzbereit auch in Pandemiezeiten


Natürlich sind auch wir aktuell zu Hause und haben alle unsere Übungsdienste und Veranstaltungen abgesagt.
Für Einsätze sind wir selbstverständlich weiterhin verfügbar! 👨‍🚒👩‍🚒
Wir wünschen euch alles Gute und bleibt gesund!
Eure Kameradinnen und Kameraden der FF Eberswalde

Neues WLF mit AB-G verstärkt den Fuhrpark


Heute war es endlich soweit, ein neues Fahrzeug steht in unserer Fahrzeughalle. Nach langer Planungsphase konnten heute die ersten Kameradinnen und Kameraden auf das Wechselladerfahrzeug, kurz WLF, und den dazugehörigen Abrollbehälter Gefahrgut (AB-G) eingewiesen werden.
Das Fahrzeug versieht bereits seit 2011 seinen Dienst im Katastrophenschutz des Landkreis Barnim.
Ab heute wird das Fahrzeug durch uns personell besetzt und zu Einsatzlagen mit Gefährlichen Stoffen und Gütern im gesamten Landkreis mitgeführt. Wir leisten somit auch weiterhin unseren Teil in der Gefahrstoffeinheit des Landkreises. Der CRBN-Erkundungskraftwagen steht nun bei der Berufsfeuerwehr Eberswalde, wird jedoch auch weiterhin durch uns besetzt.
In den kommenden Wochen werden wir unsere Ausbildung mit dem Fahrzeug in kleinen Gruppen intensivieren.

Online - Schulungsraum

Club Erscheinungsbild alternativ text a

Not macht erfinderisch - Online-Dienstabend statt normalem Dienstabend

Aufgrund der COVID-19 Erkrankung sind wir gezwungen unseren Übungs- und Ausbildungsbetrieb bis auf weiteres einzustellen. Es geht dabei um die Sicherheit unserer Einsatzkräfte und deren Familien und um die Einsatzbereitschaft nicht zu gefährden.
Doch Not macht bekanntermaßen erfinderisch, so haben wir einfach die Ausbildung ins Internet verlegt. Heute haben wir den ersten Online-Dienstabend versehen, es gab allgemeine Infos zur aktuellen Lage in Eberswalde und im Landkreis Barnim, sowie das weitere Vorgehen unserer Wehr um die Einsatzbereitschaft zu jederzeit zu gewährleisten. Unsere Kameradinnen und Kameraden können über Videochat miteinander kommunizieren und sich selber aktiv einbringen.

In den kommenden Wochen werden wir die Onlinemeetings nutzen um den theoretischen Ausbildungsbetrieb fortführen zu können.

Letzter Einsatz

Nr. 24/2021 am 16.07.2021 um 03:30 Uhr

Zugalarm B:Gebäude-Groß
Eberswalde, Heinrich-Hertz-Straße
Brand in Tischlerei

Einsatzfoto Brand in Tischlerei

Login

Interner Bereich für alle Mitglieder der FF Eberswalde